berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

S-Bahnhof Frohnau

Zeltinger Platz, Casinoturm, Ludolfingerplatz, Buddhistisches Haus

Hier verkehrt die Linie S1 von Wannsee nach Oranienburg.
Der Bahnhof entstand zwischen 1908 und 1910 nach Plänen von Alfred Lesser und Gustav Hart. Er sollte zusammen mit dem weithin sichtbaren Casinoturm Landkäufer in das erschlossene Waldgebiet locken. Alfred Lesser ist nicht mit Ludwig Lesser, der den östlich des Bahnhofs gelegenen Zeltinger Platz und den westliche gelegenen Ludolfingerplatz geschaffen hat.

Nähere Informationen: externer Link

Bahnhof und Frohnauer Brücke (2009)
Bahnhof und Frohnauer Brücke (2009) S-Bahnhof Frohnau, Zeltinger Platz, Casinoturm, Ludolfingerplatz, Buddhistisches Haus
Bahnhof und Casinoturm (2009) S-Bahnhof Frohnau, Zeltinger Platz, Casinoturm, Ludolfingerplatz, Buddhistisches Haus
Bahnhof und Casinoturm (2009)
Zug aus Berlin (2009) S-Bahnhof Frohnau, Zeltinger Platz, Casinoturm, Ludolfingerplatz, Buddhistisches Haus
Zug aus Berlin (2009)
Richtung Oranienburg (2009) S-Bahnhof Frohnau, Zeltinger Platz, Casinoturm, Ludolfingerplatz, Buddhistisches Haus
Richtung Oranienburg (2009)
Der Bahnhof auf der Frohnauer Brücke erschließt die beiden zentralen Plätze des Villenvorortes (Ludolfingerplatz und Zeltinger Platz sowie die Wohngebiete des Reinickendorfer Ortsteils Frohnau. Die Waldgebiete um Frohnau, die Invalidensiedlung, der Mauerweg und die Stolper Heide sind von hier aus mit dem Fahrrad schnell erreichbar.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Frohnau

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.