berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Dörferblick, Berlin-Rudow

Ehemaliger Müllberg

Der 86 Meter hohe Berg entstand Ende der 1950er Jahre. Trümmer aus dem zerstörten Berlin waren die erste Grundlage der heutigen Erhebung. Nach dem Bau der Mauer wurde der Trümmerberg als Mülldeponie genutzt. Mitte der 1970 Jahre wurde aus der Deponie ein Naherholungsgebiet. Vom Gipfelplateau haben Sie einen fantastischen Blick auf die Dörfer Großziethen, Schönefeld und Waßmannsdorf. Dieser Blick ins Umland gab dem Berg und der Parkanlage den Namen. Die Dörfer waren damals durch die Mauer von Berlin getrennt, aber von hier oben hatte man mit einem Fernglas einen guten Einblick in das schwer erreichbare Berliner Umland, insbesondere auf die Starts und Landungen auf dem nahen Flughafen Schönefeld.

Neben dem zauberhaften Blick auf das südliche Berliner Umland und die Baustelle des Flughafens, liegt Ihnen von der Nordseite des Aussichtsplateaus die gesamte Hauptstadt zu Füßen. Der Aufstieg erfolgt über Treppen oder steile Wege. Als Ausgleich für die Baumaßnahmen am nahen Flughafen entstanden der Landschaftspark am Dörferblick und der Landschaftspark in den Gehren. Beide Parkanlagen sind nach dem Abstieg einen Besuch wert.
Mauerweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Schönefeld
U-Bahn: Rudow

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.