berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Mohrenstraße, Berlin-Mitte

Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße

Gegen Ende des 17. Jahrhunderts etablierte Preußen eine Kolonie in Afrika um in den Sklavenhandel einzusteigen. Zu dieser Zeit kamen die ersten kolonialen Mitbürger ins Land um im preußischen Musikkorps zu dienen. In der Straße bewohnten die Afrikaner eine eigene Kaserne. Wegen dieser Bewohner kam die Mohrenstraße um 1700 zu ihrem Namen.
Es gibt immer wieder Initiativen, die den Namen der Straße ändern wollen, da er nach deren Meinung schwarze Menschen beleidigt und den Rassismus verherrlicht. Wir wünschen den Politikern des Bezirks Standhaftigkeit und ein Bekenntnis zur deutschen Geschichte, die sich in Straßennamen widerspiegelt.
Schön wären ein paar Gedenktafeln in der Straße, die auf den Sklavenhandel hinweisen und die Unterdrückung der Afrikander durch die europäischen Besatzer im 19. und 21. Jahrhundert verdeutlichen.

Nähere Informationen: externer Link

Mohrenstraße (2013)
Mohrenstraße (2013) Mohrenstraße, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße
Mohrenstraße (2017) Mohrenstraße, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße
Mohrenstraße (2017)
Mohrenstraße (2012) Mohrenstraße, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße
Mohrenstraße (2012)
Mohrenstraße (2012) Mohrenstraße, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße
Mohrenstraße (2012)
Mohrenstraße (2012) Mohrenstraße, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Gendarmenmarkt, Hausvogteiplatz, Friedrichstraße
Mohrenstraße (2012)
Die zentral gelegene Wohn- und Geschäftsstraße hat eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. An der Friedrichstraße finden Sie ideale Einkaufsbedingungen. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt sind fußläufig erreichbar, Der Gendarmenmarkt liegt direkt an der Straße. Zur Wilhelmstraße hin erweitert sich die Mohrenstraße und bildet in der Mitte den Zietenplatz mit einer Skulpturensammlung preußischer Generale.
In der Straße finden Sie die Botschaften der Tschechischen Republik, der Republik Chile, des Fürstentums Liechtenstein sowie die Landesvertretung des Freistaats Thüringen. Das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz haben ihren Sitz ebenfalls in der Mohrenstraße.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Mohrenstraße, Stadtmitte oder Hausvogteiplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.