berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Luisenstädtischer Kanal

Kreuzberg und Mitte

Der nebentehende Ausschnitt aus dem Pharus-Plan von 1902 zeigt den Verlauf des 1848 angelegten und 1852 freigegebenen Kanals. Die Entwürfe zur Gestaltung des Kanals mit seinem Umfeld stammen vom Gartenarchitekten $Peter Joseph Lenné. Der Grünzug in den dicht bebauten Stadtteilen Kreuzberg und Mitte wurde bereits 1929 angelegt. Der Kanal wurde kaum noch genutzt und wurde zur stinkenden Kloake, die 1926 zugeschüttet worden ist.

Nähere Informationen: externer Link

Pharus-Plan von 1902
Pharus-Plan von 1902 Luisenstädtischer Kanal, Kreuzberg und Mitte
Brücke an der Waldemarstraße Luisenstädtischer Kanal, Kreuzberg und Mitte
Brücke an der Waldemarstraße
St. Michaelskirche und Rosengarten Luisenstädtischer Kanal, Kreuzberg und Mitte
St. Michaelskirche und Rosengarten
Mit St. Thomaskirche Luisenstädtischer Kanal, Kreuzberg und Mitte
Mit St. Thomaskirche
Der Grünzug mit Spielplätzen, Brunnenanlagen und dem Engelbecken ist zu einer beliebten Freizeitanlage der Bewohner von Kreuzberg und Mitte geworden. Die Straße rechts und links der Anlage sind begehrte Wohnlagen. Sie befinden sich mitten im Grünen und Sie sind doch in wenigen Minuten an der Oranienstraße, einer der belebtesten Kreuzberger Wohn- und Einkaufsstraßen.
Mauerweg
Spreeweg
Tiergartenring
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Ostbahnhof
U-Bahn: Kottbusser Tor, Moritzplatz oder Heinrich-Heine-Straße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.