berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Westhafen, Berlin-Wedding

Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit

Der Hafen zwischen der Beusselstraße und der Putlitzbrücke wurde von 1914 bis 1923 errichtet. Vorher befand sich hier das evangelische Johannisstift, welches dem Bau des Hafens weichen musste und mit seinen Einrichtungen nach Spandau umzog.

Nähere Informationen: externer Link

Westhafen (2009)
Westhafen (2009) Westhafen, Berlin-Wedding, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit
Westhafen (2009) Westhafen, Berlin-Wedding, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit
Westhafen (2009)
Westhafen (2009) Westhafen, Berlin-Wedding, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit
Westhafen (2009)
Westhafen (2009) Westhafen, Berlin-Wedding, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit
Westhafen (2009)
 Westhafen, Berlin-Wedding, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Kraftwerk Moabit
Der größte Güterumschlagplatz für Binnenschiffe in Berlin. Die Speichergebäude stehen zum Teil unter Denkmalschutz. Mittlerweile sind einige der Gebäude an die Staatsbibliothek vermietet, die hier ihr Zeitungsarchiv ausgelagert hat. Zusätzlich gibt es einen Kreuzfahrtterminal. Der Hafen ist mit dem Westhafenkanal und dem Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal an das Wasserstraßennetz angebunden.
Einen schönen Blick auf die Hafenanlagen haben Sie von der Ludwig-Hoffmann-Brücke.
Heiligenseer Weg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Westhafen
U-Bahn: Westhafen

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.