berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Von der Altstadt Spandau zum Ortskern Tegel

Havel, Eiswerder, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Tegeler See, Jungfernheide

Planen Sie für die 11 km am besten einen ganzen Tag ein. Auf dem Weg gibt es viel zu sehen. Der Wanderweg führt fast durchgängig am Wasser entlang und hat daher kaum nennenswerte Höhenunterschiede. Der Ausgangspunkt, Der U-Bahnhof Altstadt Spandau und der Endpunkt, der U-Bahnhof Alt-Tegel sind bestens aus allen Teilen Berlins erreichbar.

oder zur Wanderwegansicht
Havel und Eiswerderbrücke (2015)
Havel und Eiswerderbrücke (2015) Von der Altstadt Spandau zum Ortskern Tegel, Havel, Eiswerder, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Tegeler See, Jungfernheide
Die Havel bei Eiswerder (2015) Von der Altstadt Spandau zum Ortskern Tegel, Havel, Eiswerder, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Tegeler See, Jungfernheide
Die Havel bei Eiswerder (2015)
Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal (2015) Von der Altstadt Spandau zum Ortskern Tegel, Havel, Eiswerder, Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, Tegeler See, Jungfernheide
Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal (2015)
Wir verlassen den U-Bahnhof und gelangen über die Straße Am Juliusturm in den ältesten Spandauer Stadtteil, den Kolk. Dort erwartet uns gleich die liebevoll restaurierte Kirche St. Marien, in der zahlreiche Abendveranstaltungen stattfinden. Weiter geht es über den Möllentorsteg zum Wröhmännerpark und über die Frieda-Arnheim-Promenade bis zur Eiswerderbrücke. Die Brücke bringt uns auf die Insel Eiswerder und nehmen dort den Uferweg mit einem herrlichen Blick über den Tegeler See und auf die Zitadelle. Direkt an der Kleinen Eiswerderbrücke gibt es ein Restaurant mit einer kleinen Terrasse. Wir verlassen die Insel und wenden uns weiter Havelaufwärts bis wir nach der Wasserstadtbrücke den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal erreichen. Über den Bootshausweg kommen wir an Kleingartenanlagen vorbei zum Saatwinkler Steg, den wir überqueren. In Saatwinkel, schon im Reinickendorfer Ortsteil Tegel gelegen, gibt es einige Gaststätten, in denen wir eine kleine Pause einlegen können. Über die Straße Im Saatwinkel erreichen wir das Ufer des Tegeler Sees. Gleich an der ersten Badestelle erinnert uns ein Findling an ein grausames Verbrechen, das in dieser zauberhaften Umgebung geschah.
Autor: Pharus-Plan
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Altstadt Spandau und Alt-Tegel

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.