berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Kolpingplatz, Berlin-Reinickendorf

Der kleine Platz ist nach dem katholischen Priester und Publizisten Adolph Kolping benannt. Er wurde am 8. Dezember 1813 in Kerpen geboren und ist am 4, Dezember 1865 in Köln gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Der Platz liegt an einer lauten Straßenkreuzung. Er ist schnell mit U- und S-Bahn zu erreichen. Die Einkaufsmöglichkeiten an der Residenzstraße sind hervorragend. Grünanlagen für Betägigung in frischer Luft finden Sie am Breitkopfbecken und im nahen Kienhorstpark.
Am Platz gibt es ein besuchenswertes Eiscafé.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Alt-Reinickendorf
U-Bahn: Residenzstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.