berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Alt-Köpenick, Berlin-Köpenick

Rathaus Köpenick, Schlossplatz, Luisenhain, Schloss Köpenick, Dahme, Spree

Von der durch Spree und Dahme gebildeten Halbinsel lag der Kern des heutigen Köpenick, dessen Name slawischen Ursprungs ist. Es leitet sich vom Wort Kopa ab, das bedeutet Erdhügel. Bereits im 8. Jahrhundert entstand hier eine Burganlage.

Nähere Informationen: externer Link

Rathaus und Schlossplatz (2012)
Rathaus und Schlossplatz (2012) Alt-Köpenick, Berlin-Köpenick, Rathaus Köpenick, Schlossplatz, Luisenhain, Schloss Köpenick, Dahme, Spree
Die inzwischen vom Durchgangsverkehr befreite Hauptstraße der Altstadt. Hier steht das Rathaus Köpenick und die St. Laurentius Kirche. Beide Türme sind schon weithin erkennbar. An der Uferpromenade der Dahme, dem Luisenhain, gibt es eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe und mehrere Gartenlokale.
Durch die Verkehrsberuhigung in der Köpenicker Altstadt hat der Lärm in dem Maße abgenommen wie die Lebensqualität gewonnen hat. Lediglich die Straßenbahnen fahren noch ungehindert durch die Straße. Allerdings ist die Zahl der Einzelhändler stark rückläufig. Zum Einkaufen fährt die Straßenbahn zum Forum Köpenick oder zum Allende-Viertel. Es gibt gute Ausgehmöglichkeiten, viel Wasser, schöne Promenaden und viele innerstädtische Grünanlagen. Die Anbindung an das Berliner Zentrum mit Straßenbahnen und der S-Bahn ist gut. Es gibt aber auch in Köpenick selbst viele Gelegenheiten zum Ausgehen. Die Schlossinsel und die Ufer von Spree und Dahme bieten viel Raum zur Bewegung an der frischen Luft.
Spreeweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Straßenbahn: 27, 62, 67
S-Bahn: Spindlersfeld oder Köpenick

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.