berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Revolutionsdenkmal, Berlin-Lichtenberg

Zentralfriedhof Friedrichsfelde

Anstelle des 1926 errichteten Denkmals, das an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht sowie andere Opfer der Novemberrevolution 1918 erinnerte, wurde 1983 eine Stele errichtet. Auf einer Bronzetafel ist eine Abbildung des ursprünglich von Ludwig Mies van der Rohe gestalteten Denkmals zu sehen. Das Denkmal wurde 1935 auf Geheiß der nationalsozialistischen Verwaltung abgetragen. Auf der Kupfertafel findet sich folgende Inschrift.
Auf diesem Fundament
stand das
Revolutionsdenkmal
für
Karl Liebknecht
Rosa Luxemburg
und viele andere
revolutionäre Kämpfer
der Deutschen Arbeiterbewegung
1926 errichtet von der
Kommunistischen Partei Deutschlands
nach Plänen von
Ludwig Mies van der Rohe
1935 von den Faschisten zerstört

Nähere Informationen: externer Link

Revolutionsdenkmal (2010)
Revolutionsdenkmal (2010) Revolutionsdenkmal, Berlin-Lichtenberg, Zentralfriedhof Friedrichsfelde
Einer der 20 Grünen Hauptwege durch Berlin, der Lindenberger Korridor, führt mitten über den Zentralfriedhof Friedrichsfelde und am Revolutionsdenkmal vorbei.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Straßenbahn: M8 und 37 und Fußweg durch den Landschaftspark Herzberge

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.