berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Rochstraße, Berlin-Mitte

Die Straße wurde nach dem Architekten Johann Albert Roch benannt. Er wurde 1786 in Breslau geboren und ist um 1825 in Berlin gestorben.

Zentral gelegene Straße mit gemischter Bebauung. Zwischen der Straße An der Spandauer Brücke und der Dircksenstraße dient die Straße auf der Südseite als Zufahrt zum Berlin-Carree§, der ehemaligen Berliner Markthalle. Auf der Nordseite steht ein 24-stöckiger Wohnblock und eine Schule. Die Straße endet als Sackgasse an der Stadtbahntrasse. Eine Querung für Fußgänger und Radfahrer ist möglich.
Es gibt hervorragende Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten mit ausgezeichneten Verkehrsverbindungen. Grünanlagen zur sportlichen Betätigung sind in der Nähe reichlich vorhanden.

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.