berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Neues Ufer, Berlin-Moabit

und Charlottenburg

Beim Bau des Charlottenburger Verbindungskanals im Jahr 1875 entstand eine neue Uferstraße, die man kurzerhand Neues Ufer nannte.

Uferweg (2010)
Uferweg (2010) Neues Ufer, Berlin-Moabit, und Charlottenburg
 Neues Ufer, Berlin-Moabit, und Charlottenburg
Charlottenburger Verbindungskanal Neues Ufer, Berlin-Moabit, und Charlottenburg
Charlottenburger Verbindungskanal
Industrieansiedlung (2010) Neues Ufer, Berlin-Moabit, und Charlottenburg
Industrieansiedlung (2010)
Wasserschutzpolizei (2009) Neues Ufer, Berlin-Moabit, und Charlottenburg
Wasserschutzpolizei (2009)
Der nördliche Teil der Straße wird von Industrieanlagen dominiert. Lediglich zwischen Klarenbachstraße und Kaiserin-Augusta-Allee gibt es einige Altbauten. Am Südende, direkt am Spreekreuz zwischen Spree, Landwehrkanal und Charlottenburger Verbindungskanal liegt das Gebäude der Wasserschutzpolizei Mitte. Zwischen Kaiserin-Augusta-Allee, Wiebestraße und Neuem Ufer gibt es einen Park sowie Sportanlagen und einen Spielplatz. Parallel zur Straße verläuft ein Uferwanderweg.
Nördlich der Sickingenstraße gehört die Straße zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Mierendorffplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.