berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Peter-Behrens-Straße, Berlin-Oberschöneweide

Die Straße ist nach dem Architekten, Maler und Designer Peter Behrens benannt, der zahlreiche Industriegebäude entworfen und realisiert (AEG-Turbinenhalle, Kabelwerke Oberspree) hat. Weiterhin schuf er für die AEG ein einheitliches Industriedesign und entwarf Signets, Turbinen, Uhren u.ä. Die Inschrift am Reichstag „Dem Deutschen Volke“, die 1916 angebrachte wurde, entwarf er 1908. Peter Behrens wurde am 14. April 1868 in Hamburg geboren und ist am 27. Februar 1940 in Berlin gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Im Hintergrund die ehemaligen Fernsehwerke (2010)
Im Hintergrund die ehemaligen Fernsehwerke (2010) Peter-Behrens-Straße, Berlin-Oberschöneweide,
Im Gebiet um die Hochschule für Technik und Wirtschaft entstanden einige neue Straßen. In Symbiose mit der Hochschule siedelten sich hier neue Firmen an. Das Gebiet direkt an der Spree ist noch in der Entwicklung begriffen. Cafés, Restaurants und Einkaufsquellen sind in der nahen Wilhelminenhofstraße reichlich vorhanden. Die Mieten steigen und die ursprünglichen Bewohner bekommen neue Nachbarn. Die Straße wird durchgängig von mehreren Straßenbahnlinien durchfahren. Die Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind gut. Die Berliner Innenstadt ist schnell erreichbar und der nahe Volkspark Wuhlheide und das Spreeufer bieten Ihnen ausreichend Gelegenheit zur Betätigung im Freien.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Straßenbahn: 27, 63, 67
S-Bahnhof: Schöneweide

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.