berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Lüdtgeweg, Berlin-Charlottenburg

Der Name stammt von Robert Lüdtge, der die Erfindung des Telefons maßgeblich vorangetrieben hat. Er wurde am 11. September 1845 in Berlin geboren und starb am 21. September 1880 in Neuendorf. Die Straße war noch bis 1937 nach dem Erfinder des Telefons Philip Reis benannt.

Ruhige innenstädtische Wohnstraße mit guter Verkehrsanbindung und vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Am südwestlichen Ende ist die Berliner Zentrale der Malteser. Der nördliche Teil der Straße ist reiner Fußgängerbereich.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Richard-Wagner-Platz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.