berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Anna-Louisa-Karsch-Straße, Berlin-Mitte

Spree, Museumsinsel, Hackesche Höfe

Anna-Luisa-Karsch, eine Lyrikerin aus ärmlichen Verhältnissen, die in Berlin zu bescheidenem Ruhm kam, gab der Straße ihren Namen. Sie wurde am 1. Dezember 1722 in Schwiebus (heute Świebodzin in Polen) geboren und starb am 12. Oktober 1781 in Berlin.

Nähere Informationen: externer Link

Anna-Louisa-Karsch-Straße (2008)
Anna-Louisa-Karsch-Straße (2008) Anna-Louisa-Karsch-Straße, Berlin-Mitte, Spree, Museumsinsel, Hackesche Höfe
Anna-Louisa-Karsch-Straße (2016) Anna-Louisa-Karsch-Straße, Berlin-Mitte, Spree, Museumsinsel, Hackesche Höfe
Anna-Louisa-Karsch-Straße (2016)
Sehr begehrte zentrale Büro- und Wohnlage am DomAquarée. Die Verkehrsbelastung ist eher mäßig. Besucher der Museumsinsel und der Hackeschen Höfe sind bis spät am Abend unterwegs. Es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten zum Ausgehen und Einkaufen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Hackescher Markt

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.