berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Luckeweg, Berlin-Marienfelde

Hochhaussiedlung am Stadtrand

Die Straße ist nach dem Politiker und Kirchenältesten August Ferdinand Lucke benannt. Er wurde am 11. März 1845 in Neu Holland/Niederbarnim geboren und ist am 9. Oktober 1906 in Berlin gestorben. Er ist auf dem Friedhof Marienfelde begraben.

Nähere Informationen: externer Link

Luckeweg (2011)
Luckeweg (2011) Luckeweg, Berlin-Marienfelde, Hochhaussiedlung am Stadtrand
Luckeweg (2011) Luckeweg, Berlin-Marienfelde, Hochhaussiedlung am Stadtrand
Luckeweg (2011)
Luckeweg (2011) Luckeweg, Berlin-Marienfelde, Hochhaussiedlung am Stadtrand
Luckeweg (2011)
Luckeweg (2011) Luckeweg, Berlin-Marienfelde, Hochhaussiedlung am Stadtrand
Luckeweg (2011)
Luckeweg (2011) Luckeweg, Berlin-Marienfelde, Hochhaussiedlung am Stadtrand
Luckeweg (2011)
Hochhäuser sind in der Wohnstraße am südlichen Berliner Stadtrand vorherrschend. Die Verkehrsanbindung des dicht bebauten Wohngebietes ist eher mäßig, ebenso die Möglichkeiten zum Einkaufen und Ausgehen. Gelegenheiten zur Bewegung an der frischen Luft finden Sie im nahe gelegenen Freizeitpark Marienfelde, dem Trümmerberg und einer Anlage die sich vom Tirschenreuther Ring bis zum Teltowkanal zwischen Wohnblocks hindurchzieht.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus: M11, M77, M82

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.