berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Alte Nationalgalerie, Museumsinsel

UNESCO-Weltkulturerbe

Bodestraße 1-3
10178 Berlin - Mitte
Telefon: 030 - 20 90 58 01
Eintritt 8 Euro (übliche Ermäßigungen)
Jugendliche bis 18 Jahren und Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), Aufstocker und Empfänger von Grundsicherung haben freien Eintritt in die Museen.
Montags ist geschlossen, an den anderen Tagen ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet,donnerstag bis 22 Uhr.

Nähere Informationen: externer Link

Alte Nationalgalerie (2008)
Alte Nationalgalerie (2008) Alte Nationalgalerie, Museumsinsel, UNESCO-Weltkulturerbe
Dachfigur mit Dom (2010) Alte Nationalgalerie, Museumsinsel, UNESCO-Weltkulturerbe
Dachfigur mit Dom (2010)
Mit Museumsgarten (2010) Alte Nationalgalerie, Museumsinsel, UNESCO-Weltkulturerbe
Mit Museumsgarten (2010)
Dachfigur (2010) Alte Nationalgalerie, Museumsinsel, UNESCO-Weltkulturerbe
Dachfigur (2010)
Eindrucksvolle Gemälde und Skulptuen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert sind hier zu sehen. Skulpturen von Rodin und Thorwaldsen und Gemälde der französischen Impressionisten gehören zum Bestandteil der Sammlungen. Der Bau wurde nach Plänen von Stüler zwischen 1867 und 1876 errichtet. Im Sommer finden im Hof Veranstaltungen statt, zudem lockt ein Bier- und Kaffeegarten mit kühlen Getränken ans Spreeufer.
In unmittelbarer Nachbarschaft, ebenfalls auf der Museumsinsel, finden Sie das Alte Museum, das Neue Museum, das Pergamonmuseum und das Bodemuseum.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn Hackescher Markt,
Bus 100, 200

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.