berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Invalidenpark, Berlin-Mitte

Sinkende Mauer, Bundesministerium für Wirtschaft

Der Platz hat seinen Namen nach der Invalidenstraße, die an seiner Südseite entlang führt, diese wiederum hat ihren Namen nach dem ehemaligen Invalidenhaus, an dessen Stelle das heutige Bundesministerium für Wirtschaft steht.

Sinkende Mauer Invalidenpark, Berlin-Mitte, Sinkende Mauer, Bundesministerium für Wirtschaft
Sinkende Mauer
 Invalidenpark, Berlin-Mitte, Sinkende Mauer, Bundesministerium für Wirtschaft
 Invalidenpark, Berlin-Mitte, Sinkende Mauer, Bundesministerium für Wirtschaft
Lageplan aus dem Jahr 1902 Invalidenpark, Berlin-Mitte, Sinkende Mauer, Bundesministerium für Wirtschaft
Lageplan aus dem Jahr 1902
Dort wo einst die Gnadenkirche auf dem Platz stand, steht heute die Sinkende Mauer von Christophe Girot, eine begehbare Skulptur, die den Fall der Mauer symbolisieren soll.
Der Park wird gerne von Mitarbeitern der umliegenden Ministerien (Bundesministerium für Wirtschaft und Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung) in der Mittagspause genutzt.
Nord-Süd-Weg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Naturkundemuseum

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.