berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Friedrich-Ebert-Platz, Berlin-Mitte

Reichstag, Spree

Der Platz an der Ostseite des Reichstags wurde 1999 nach dem sozialdemokratischen, Reichstagsabgeordneten, Reichskanzler und Reichspräsidenten Friedrich Ebert benannt. Er wurde am 4. Februar 1871 in Heidelberg (heute im Bundesland Baden-Württemberg) geboren und starb am 28. Februar 1925 in Berlin.

Nähere Informationen: externer Link

Friedrich-Ebert-Platz 2022
Friedrich-Ebert-Platz 2022 Friedrich-Ebert-Platz, Berlin-Mitte, Reichstag, Spree
Friedrich-Ebert-Platz 2016 Friedrich-Ebert-Platz, Berlin-Mitte, Reichstag, Spree
Friedrich-Ebert-Platz 2016
Friedrich-Ebert-Platz 2009 Friedrich-Ebert-Platz, Berlin-Mitte, Reichstag, Spree
Friedrich-Ebert-Platz 2009
Friedrich-Ebert-Platz, Freitreppe zur Spree 2011 Friedrich-Ebert-Platz, Berlin-Mitte, Reichstag, Spree
Friedrich-Ebert-Platz, Freitreppe zur Spree 2011
Der Platz liegt direkt vor dem Reichstag und reicht bis an die Spree. An der Seite zur Dorotheenstraße stehen die schwarzen Autos der Fahrbereitschaft des Bundestages. Hier ist öfter mal ein bekanntes Gesicht aus der Politik zu sehen. Zur Spree führt eine Treppe hinab, auf der man mitten im Zentrum der Politik eine Verschnaufpause nach einem anstrengenden Stadtspaziergang einlegen kann. Der Platz ist selbst für Fußgänger häufig gesperrt. Mitten über den heutigen Platz verlief die Berliner Mauer. Die Westseite des Platzes gehört zum Ortsteil Berlin-Tiergarten und die Ostseite zum Ortsteil Berlin-Mitte.
Mauerweg
Spreeweg
Nord-Süd-Weg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Unter den Linden
U-Bahn: Brandenburger Tor

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.