berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Riegerzeile, Berlin-Mariendorf

Martin-Luther-Gedächtniskirche

Die Straße ist nach dem Theologen Franz Karl Hermann Rieger benannt. Er war Ortspfarrer in Mariendorf. Rieger wurde am 13. Dezember 1872 in Berlin geboren und ist am 20. September 1959 in Berlin gestorben. Er ist auf dem Friedhof Alt-Mariendorf I begraben.

Riegerzeile (2013) Riegerzeile, Berlin-Mariendorf, Martin-Luther-Gedächtniskirche
Riegerzeile (2013)
Riegerzeile (2013) Riegerzeile, Berlin-Mariendorf, Martin-Luther-Gedächtniskirche
Riegerzeile (2013)
Riegerzeile (2013) Riegerzeile, Berlin-Mariendorf, Martin-Luther-Gedächtniskirche
Riegerzeile (2013)
Riegerzeile, Plattenbau (2013) Riegerzeile, Berlin-Mariendorf, Martin-Luther-Gedächtniskirche
Riegerzeile, Plattenbau (2013)
An der Straße steht die Martin-Luther-Gedächtniskirche und ein riesiger Plattenbau aus den 1960er Jahren. Der Plattenbau hat Fußgängerdurchgänge zur Ringstraße, zur Gersdorfstraße und zur Rathausstraße. Die Verkehrsanbindung ist gut. Einkaufen können Sie am nahen Mariendorfer Damm fast alles was das Herz begehrt. Ihrem Drang nach Bewegung an der frischen Luft können Sie im Volkspark Mariendorf nachgehen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Westphalweg

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.