berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Paula-Hirschfeld-Steig, Berlin-Hakenfelde

Wröhmännerpark, Havel, Eiswerder

Die Straße ist nach Paula Hirschfeld benannt. Sie wurde am 10. Oktober 1871 in Posen (heute Poznań in Polen) geboren. Sie lebte mit ihrem Mann, einem Allgemeinmediziner in Spandau. Am 14. September 1942 wurde sie ihrer Religionszugehörigkeit wegen in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert, wo sie am 30. Juli 1943 an den menschenunwürdigen Behandlungen gestorben ist.

Nähere Informationen: externer Link

Paula-Hirschfeld-Steig (2015)
Paula-Hirschfeld-Steig (2015) Paula-Hirschfeld-Steig, Berlin-Hakenfelde, Wröhmännerpark, Havel, Eiswerder
Ruhige Wohnstraße im Spandauer Schultheiss-Quartier. Auf dem Gelände der ehemaligen Schultheiss-Brauerei wurden in den 1990er Jahren alte Brauereigebäude saniert und zu Wohnzwecken umgebaut. Zusätzliche Neubauten sorgten für eine starke Verdichtung des Quartiers. Das Leben im Kiez ist vielseitig, die Einkaufsmöglichkeiten sind gut und die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Die Ufer entlang der Havel und der nahe Wröhmännerpark geben Ihnen genügend Freiraum zur Bewegung an der frischen Luft.
Spandauer Weg
Von der Altstadt Spandau zum Ortskern Tegel
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus: 136 und 236

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.