berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Siegfriedbrunnen, Berlin-Wilmersdorf

Rüdesheimer Platz

1911 wurde diese großzügige Brunnenanlage auf dem Rüdesheimer Platz errichtet. Für das pompöse Bauwerk zeichnet der Bildhauer Emil Cauer der Jüngere verantwortlich. Bereits sein Vater und sein Großvater waren erfolgreiche Bildhauer. Cauer wurde am 6. August 1867 in Kreuznach (heute Bad Kreuznach im Bundesland Rheinland-Pfalz) geboren und ist am 13. Febuar 1946 in Gersfeld (heute im Bundesland Hessen) gestorben. In Berlin gründete er ein eigenes Atelier.
Über dem Brunnen thront in der Mitte Siegfried mit einem Pferd. Links von ihm sitzt der nackte Vater Rhein mit einem zerbrochenen Ruder und rechts die Nahe in Form einer liegenden, ebenfalls nackten Dame, die sich auf einem Rebstock stützt. Viele Straßen aus der Umgebung haben Namen nach Orten und Regionen des Rheingaus mit seinen vielen weithin bekannten Weinorten. Das Leben und Wirken des wichtigsten deutschen Helden Siegfried in der Region und Rüdesheim, einer der bedeutendsten Weinbauorte mit dem Niederwalddenkmal und der auf der anderen Rheinseite mündenden Nahe werden mit diesem Brunnen symbolisiert.

Nähere Informationen: externer Link

Skulptur auf dem Siegfriedsbrunnen 2018
Skulptur auf dem Siegfriedsbrunnen 2018 Siegfriedbrunnen, Berlin-Wilmersdorf, Rüdesheimer Platz
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Rüdesheimer Platz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.