berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz

Gemeindepark Lankwitz

Auf dem bewaldeten Hügel des Rodelberges im Gemeindepark Lankwitz erhebt sich ein riesiges farbverschmiertes Denkmal, das zunächst an die gefallenen Lankwitzer Soldaten des Ersten Weltkrieges erinnern sollte. Als Rechtfertigung der Opfer eines sinnlosen Krieges dienen hohle, in Stein gemeißelte Sprüche wie „Symbol der Liebe, Treue und Pflichterfüllung gegenüber dem Vaterland“ und „Im Ruhm der Taten leben tote Helden“.
Fritz Freymüller, Architekt und späterer Baustadtrat von Steglitz schuf die kriegsverherrlichende Trutzburg, die am 24. Oktober 1926 der Öffentlichkeit übergeben wurde.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Inschrift über dem Portal erweitert, um auch die Toten des Zweiten Weltkrieges einzuschließen. Das Tor zum Inneren des Denkmals ist verschlossen, um weitere Vandalismusschäden zu vermeiden.

Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016)
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016) Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz, Gemeindepark Lankwitz
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016) Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz, Gemeindepark Lankwitz
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016)
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016) Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz, Gemeindepark Lankwitz
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016)
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016) Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz, Gemeindepark Lankwitz
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016)
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016) Kriegerdenkmal, Berlin-Lankwitz, Gemeindepark Lankwitz
Gemeindepark Lankwitz, Kriegerdenkmal (2016)
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus: M82, X83

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.