berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte

Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen

Hier befand sich der erste befestigte Spreeübergang. Im 13. Jahrhundert entstanden Mühlen, die der Brücke ihren Namen gaben.

Mühlendammbrücke (2008)
Mühlendammbrücke (2008) Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte, Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen
Treppenaufgang zum Mühlendamm (2016) Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte, Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen
Treppenaufgang zum Mühlendamm (2016)
Mühlendammbrücke (2014) Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte, Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen
Mühlendammbrücke (2014)
Mühlendammbrücke (2009) Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte, Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen
Mühlendammbrücke (2009)
Mühlendammbrücke (2008) Mühlendammbrücke, Berlin-Mitte, Spree, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Historischer Hafen
Mühlendammbrücke (2008)
Die Mühlendammbrücke ist eine breite, verkehrsreiche Spannbetonbrücke über die Spree. Sie wurde von 1964 bis 1968 erbaut. Ein Treppenaufgang verbindet die Promenade an der Spree mit dem Mühlendamm. Ein Wanderweg unter der Brücke erlaubt ein gefahrloses Unterqueren des verkehrsreichen Mühlendamms. Der Weg verbindet das Nikolaiviertel mit dem Rolandufer. In südlicher Richtung haben Sie einen schönen Ausblick auf die Mühlendammschleuse und das Märkische Museum. Nach Norden hin sehen Sie das Nikolaiviertel und den Berliner Dom.
Spreeweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Alexanderplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.