berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte

Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße

Der Name ergibt sich aus der Straße Am Weidendamm, die von der Brücke zur Museumsinsel führt.

Weidendammer Brücke (2011)
Weidendammer Brücke (2011) Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte, Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße
Weidendammer Brücke mit Reichsadler (2016) Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte, Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße
Weidendammer Brücke mit Reichsadler (2016)
Blick von der Weidendammer Brücke zur Ebertbrücke und zum Bodemuesum (2011) Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte, Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße
Blick von der Weidendammer Brücke zur Ebertbrücke und zum Bodemuesum (2011)
Blick von der Weidendammer Brücke zum Bahnhof Friedrichstraße und zum Schiffbauerdamm (rechts) Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte, Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße
Blick von der Weidendammer Brücke zum Bahnhof Friedrichstraße und zum Schiffbauerdamm (rechts)
Weidendammer Brücke, Beleuchtung (2016) Weidendammer Brücke, Berlin-Mitte, Spree, S-Bahnhof Friedrichstraße
Weidendammer Brücke, Beleuchtung (2016)
Die Brücke über die Spree wurde von 1895 bis 1897 errichtet. 1914 musste sie dem Bau der U-Bahn weichen, wurde aber bis 1922 äußerlich unverändert, allerdings wesentlich breiter, wieder aufgebaut. Die Brücke ist denkmalgeschützt. Die ursprüngliche Weidendammer Brücke überspannt jetzt die Einfahrt zum Messinghafen in Eberswalde-Finow und heißt dort Teufelsbrücke.
An der Brücke befinden sich Schiffsanleger für Stadtrundfahrten.

Spreeweg
Große Rundfahrt
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn, U-Bahn, TRAM, Bus: Bahnhof Friedrichstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.