berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Wilhelm-Zermin-Weg, Berlin-Gesundbrunnen

Gedenkstätte Berliner Mauer, Kapelle der Versöhnung

Die Straße ist nachdem Unternehmer Wilhelm Zermin benannt. Zermin wurde am 6. November 1882 geboren und ist am 4. Juni 1973 gestorben. Er war Geschäftsführer des Vaterländischen Bauvereins, einer Wohnuhngsbaugenossenschaft, die hier nach dem Zweiten Weltkrieg Wohnungen errichtet haben.

Nähere Informationen: externer Link

Wilhelm-Zermin-Weg (2016)
Wilhelm-Zermin-Weg (2016) Wilhelm-Zermin-Weg, Berlin-Gesundbrunnen, Gedenkstätte Berliner Mauer, Kapelle der Versöhnung
Der Verbindungsweg zwischen der Ackerstraße und der Hussitenstraße ist Fußgängern und Radfahrern vorbehalten. Am Weg liegen einige Mehrfamilienhäuser aus der Nachkriegszeit. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie an der Brunnenstraße. Das kulturelle Leben im Kiez ist abwechslungsreich und mit der nahen Gedenkstätte Berliner Mauer weht ein Hauch von Weltstadt durch den Ortsteil Wedding, der früher von Touristen verschont war.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Bernauer Straße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.