berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Lucy-Lameck-Straße, Berlin-Neukölln

früher Wissmannstraße, Hasenheide, Hermannplatz

Die Straße ist auf Beschluss des Bezirksamtes Neukölln nach der tansanischen Politikerin Lucy Lameck (1934-1993) umbenannt worden.
Die Straße war bis bis April 2021 nach dem Kolonialpolitiker und Afrikaforscher Wilhelm Leopold Ludwig Hermann von Wissmann benannt. Er brachte es bis zum Gouverneur von Deutsch-Ostafrika. Wissmann wurde am 4. September 1853 in Frankfurt an der Oder geboren und ist am 16. Juni 1905 in Weißenbach (Österreich) gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Wissmannstraße (2011)
Wissmannstraße (2011) Lucy-Lameck-Straße, Berlin-Neukölln, früher Wissmannstraße, Hasenheide, Hermannplatz
Wissmannstraße (2011) Lucy-Lameck-Straße, Berlin-Neukölln, früher Wissmannstraße, Hasenheide, Hermannplatz
Wissmannstraße (2011)
Zentral gelegene ruhige Wohnstraße mit Kopfsteinpflaster am Rande des Berliner Urstromtals. Deshalb gibt es eine leichte Steigung von der Straße Hasenheide zur Karlsgartenstraße. Die Häuser bestehen überwiegend aus Altbauten der Gründerzeit, an die der Neuköllner Volkspark Hasenheide angrenzt. Die Verkehrsverbindungen sind ausgezeichnet. Gelegenheiten zur sportlichen Betätigung bietet der Volkspark, die Tempelhofer Freiheit und diverse Sportanlagen. Einkaufen können Sie am Hermannplatz und in der Karl-Marx-Straße.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Hermannplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.