berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Tuchollaplatz, Berlin-Lichtenberg

Victoriastadt

Der Platz wurde nach dem Ehepaar Tucholla benannt, die in der Kaskelstraße wohnten und im Widerstand gegen den Nationalsozialismus tätig waren. Beide wurden zum Tode verurteilt und in Plötzensee hingerichtet.
Käte Tucholla wurde am 10. Januar 1910 in Berlin geboren und am 28. September in Berlin ermordet; ihr Gatte Felix Tucholla wurde am 17. Mai 1899 in Berlin geboren und am 8. September 1943 in Berlin ermordet.

Nähere Informationen: externer Link

(2008)
(2008) Tuchollaplatz, Berlin-Lichtenberg, Victoriastadt
(2008) Tuchollaplatz, Berlin-Lichtenberg, Victoriastadt
(2008)
(2008) Tuchollaplatz, Berlin-Lichtenberg, Victoriastadt
(2008)
Der neu gestaltete Stadtplatz gibt den Anwohnern zusätzliche Möglichkeiten sich zu treffen und sich zu unterhalten.
Die Einkaufsmöglichkeiten und die Verkehrsverbindungen sind ausgezeichnet. Der Friedrichshainer Kneipenkiez ist fußläufig erreichbar.
Nach der englischen Königin Victoria wurde der Komplex innerhalb der Bahnlinien Victoriastadt genannt.
Lindenberger Korridor
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Nöldnerplatz oder Rummelsburg

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.