berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Segitzdamm, Berlin-Kreuzberg

Luisenstädtischer Kanal

Die Straße ist nach dem Gewerkschafter und SPD-Politiker Martin Segitz benannt. Segitz wurde am 26. Juli 1853 in Fürth (heute Bayern) geboren und ist dort am 31 Juli 1927 gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Segitzdamm (2011)
Segitzdamm (2011) Segitzdamm, Berlin-Kreuzberg, Luisenstädtischer Kanal
Die relativ ruhige Wohnstraße liegt am ehemaligen Luisenstädtischen Kanal, der heute als Grünzug durch Kreuzberg führt. Die Vorderhauswohnungen haben einen guten Blick ins Grüne und auf den gegenüberliegenden Erkelenzdamm. Die Häuser bestehen aus großzügigen Alt- und Nachkriegsbauten. Die nahe Oranienstraße lässt in Bezug auf Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten kaum Wünsche offen. Die Nahverkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Der Grünzug (ehemaliger Luisenstädtischer Kanal) sowie die Anlagen am Landwehrkanal bieten Gelegenheit zur Bewegung an frischer Luft.
Tiergartenring
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Kottbusser Tor, Moritzplatz oder Prinzenstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.