berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Seelingstraße, Berlin-Charlottenburg

Straßencafés, Schlosspark Charlottenburg

Die Straße ist nach dem Architekten und ehemaligen Baustadtrat von Charlottenburg Christian Heinrich Seeling benannt. Er wurde am 1. Oktober 1852 in Zeulenroda (Thüringen) geboren und ist am 15. Februar 1932 in Berlin gestorben. Er hat ein Ehrengrab auf dem Friedhof Wilmersdorf.

Nähere Informationen: externer Link

In der zentral, aber ruhig gelegenen Wohn- und Geschäftsstraße stehen großzügige Altbauten. Waren für den täglichen Bedarf bekommen Sie direkt an der Straße. Es gibt viele Restaurants und Cafés, die auf dem breiten Bürgersteig Stühle und Tische draußen haben. Gut Einkaufen können Sie an der Bismarckstraße, dem Kaiserdamm oder der etwas weiter entfernten Wilmersdorfer Straße. Die Ausgehmöglichkeiten und die Verkehrsanbindung sind hervorragend. Der nahe Schlosspark Charlottenburg gibt Ihnen Gelegenheit sich an der frischen Luft zu betätigen.
Die Straße ist verkehrsberuhigt.
Innerer Parkring
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Westend
U-Bahn: Sophie-Charlotte-Platz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.