berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Opfer des 20. Juli 1944

Alter St. Matthäus Kirchhof

Die Widerstandskämpfer des 20. Juli wurden zunächst in einem Grab auf dem Alten St. Matthäus Kirchhof bestattet. Kurz darauf wurden sie ausgegraben und verbrannt. Ihre Asche wurde auf den Berliner Rieselfelder verstreut. Das Grab erinnert an Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Ludwig Beck, Friedrich Olbricht, Albrecht Mertz von Quirnheim und Werner von Haeften.

Symbolisches Grab für die Opfer des 20. Juli 1944 (2012)
Symbolisches Grab für die Opfer des 20. Juli 1944 (2012) Opfer des 20. Juli 1944, Alter St. Matthäus Kirchhof
Symbolisches Grab für die Opfer des 20. Juli 1944 (2018) Opfer des 20. Juli 1944, Alter St. Matthäus Kirchhof
Symbolisches Grab für die Opfer des 20. Juli 1944 (2018)
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Großgörschenstraße
U-Bahn: Yorckstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.