berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Kurt Christoph Graf von Schwerin, Berlin-Mitte

Zietenplatz, Mohrenstraße

Christoph Graf von Schwerin ist einer von 6 preußischen Generälen, deren Skulpturen den Zietenplatz zieren. Der preußische Generalfeldmarschall wurde am 26. Oktober 1684 zu Löwitz bei Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) geboren und ist bei der Schlacht von Prag (Tschechische Republik) am 6. Mai 1757 gefallen. Auf dem Pferd stürmend und mit der preußischen Fahne in der Hand, wurde er von österreichischen Kugeln durchsiebt. Am Ende haben die Preußen die Schlacht gewonnen; ca. 25.000 Soldaten bezahlten das Gemetzel mit ihrem Leben.

Nähere Informationen: externer Link

Kurt Christoph Graf von Schwerin (2013)
Kurt Christoph Graf von Schwerin (2013) Kurt Christoph Graf von Schwerin, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Mohrenstraße
Kurt Christoph Graf von Schwerin (2013) Kurt Christoph Graf von Schwerin, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Mohrenstraße
Kurt Christoph Graf von Schwerin (2013)
Kurt Christoph Graf von Schwerin, Signatur (2013) Kurt Christoph Graf von Schwerin, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Mohrenstraße
Kurt Christoph Graf von Schwerin, Signatur (2013)
Kurt Christoph Graf von Schwerin, Erinnerungstafel (2013) Kurt Christoph Graf von Schwerin, Berlin-Mitte, Zietenplatz, Mohrenstraße
Kurt Christoph Graf von Schwerin, Erinnerungstafel (2013)
Die ursprüngliche Marmorskulptur wurde 1769 auf dem Wilhelmplatz errichtet, sie befindet sich im Bodemuseum. Die jetzige Figur wurde im Jahr 2009 mit Spendengeldern aus Bronze neu aufgestellt.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Mohrenstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.