berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka

Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka

Der Weg hat zwar insgesamt nur eine Länge von 4,5 Kilometern, Sie sollten aber mindestens 3 Stunden einplanen. In dieser Zeit sind die Besichtigungen der einzelnen Gebäude noch nicht eingeschlossen. Nehmen Sie die Straßenbahnlinie 92 oder 96 vom Potsdamer Hauptbahnhof und fahren bis zur Alleestraße, dem Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung.

oder zur Wanderwegansicht
Marmorpalais (2012)
Marmorpalais (2012) Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka, Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka
Schloss Cecilienhof (2008) Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka, Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka
Schloss Cecilienhof (2008)
Belvedere (2012) Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka, Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka
Belvedere (2012)
 Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka, Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka
Alexandrowka, Restaurant (2012) Rundweg Neuer Garten - Belvedere - Alexandrowka, Neuer Garten, Pfingstberg, Alexandrowka
Alexandrowka, Restaurant (2012)
Folgen Sie der Alleestraße in östlicher Richtung bis zum Neuen Garten und wählen dann den Uferweg am Heiligen See entlang zum Marmorpalais. Zwischenzeitlich können Sie noch die Orangerie besuchen oder dem Holländischen Ensemble einen Besuch abstatten. Hinter dem Marmorpalais sehen Sie eine Pyramide, die in früheren Zeiten als Eiskeller diente. Folgen Sie dem Uferweg weiter bis zum Grünen Haus und lenken Sie dann Ihre Schritte westwärts zum Schloss Cecilienhof. Von dort gehen Sie zum Ufer des Jungfernsees und über die noch nicht restaurierte Muschelgrotte zur Meierei, wo Sie bei einem hausgebrautem Bier das eben Gesehene erörtern können. Nach der kleinen Pause folgen Sie der Großen Weinmeisterstraße mit ihren großzügigen alten und neuen Stadtvillen bis zum Fontanearchiv. Dort beginnt der Aufstieg zum Pfingstberg mit dem Pomonatempel und dem Belvedere, von dessen Türmen Sie einen wundervollen Ausblick über Potsdam und die Havellandschaft bis weit nach Berlin haben. Beim Abstieg kommen Sie über die Villa Heckel zur Alexander-Newski-Gedächtniskirche und zur Russischen Kolonie Alexandrowka, wo Sie an der Alleestraße wieder Ihren Ausgangspunkt erreichen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Straßenbahn: 92 oder 96

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.