berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Selkestraße, Berlin-Neukölln

Körnerpark, Thomashöhe

Die Straße wurde 1898 nach der Selke, einem rechten Nebenfluß der Bode im Harz, benannt. Die Selke liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt. Mehrere Straßen in der näheren Umgebung sind nach Ortschaften und Sehenswürdigkeiten im Harz benannt.

Nähere Informationen: externer Link

Selkestraße (2016)
Selkestraße (2016) Selkestraße, Berlin-Neukölln, Körnerpark, Thomashöhe
Wappen des Bezirks Neukölln in der Selkestraße (2016) Selkestraße, Berlin-Neukölln, Körnerpark, Thomashöhe
Wappen des Bezirks Neukölln in der Selkestraße (2016)
Selkestraße (2016) Selkestraße, Berlin-Neukölln, Körnerpark, Thomashöhe
Selkestraße (2016)
Die ruhige Wohnstraße ist überwiegend mit Mehrfamilienhäusern aus der Vorkriegszeit bebaut. Von einigen der Häuser aus kann man den Körnerpark überblicken. Die Verkehrsanbindung ist hervorragend und in der nahen Karl-Marx-Straße finden Sie nahezu alle Waren, die das Konsumentenherz begehrt. Das Leben im Kiez ist ausgesprochen abwechslungsreich. Das Angebot an Freizeitaktivitäten übersteigt das Fassungsvermögen Ihres Terminkalenders. Mit dem Körnerpark, dem Rübelandpark, der Thomashöhe und der Lessinghöhe haben Sie ausreichend Grün- und Erholungsflächen zur Verfügung.
Die Straße ist am Körnerpark und am Schierker Platz für den Autoverkehr unterbrochen. Nur Fußgänger und Radfahrer kommen hier durch. Im Fußgängerbereich oberhalb des Körnerparks ist ein Mosaik des Bezirkswappens eingelassen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Neukölln
U-Bahn: Karl-Marx-Straße und Neukölln

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.