berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Luiseninsel

Schlosspark Charlottenburg

Die Insel wird durch den Luisengraben und den Teichgraben begrenzt. Die Insel wurde 1799 von König Friedrich Wilhelm III in Auftrag gegeben und gehört zu dem von August Eyserbeck und Georg Johann Steiner gestalteten Landschaftspark. Königin Luise soll sich gerne auf der Südspitze der Insel aufgehalten haben. So wurde aus der ehemaligen Neuen Insel die Luiseninsel. Eine Bronzebüste der Königin steht auf der Nordspitze der Insel.

Nähere Informationen: externer Link

Liegewiese mit Venus (2011)
Liegewiese mit Venus (2011) Luiseninsel, Schlosspark Charlottenburg
Brütender Schwan an der Luiseninsel (2011) Luiseninsel, Schlosspark Charlottenburg
Brütender Schwan an der Luiseninsel (2011)
Büste von Königin Luise (2011) Luiseninsel, Schlosspark Charlottenburg
Büste von Königin Luise (2011)
Pause nach einer Fahrradtour (2011) Luiseninsel, Schlosspark Charlottenburg
Pause nach einer Fahrradtour (2011)
Liegewiese mit Venus (2011) Luiseninsel, Schlosspark Charlottenburg
Liegewiese mit Venus (2011)
Die Insel war ursprünglich nur mit einer Fähre erreichbar. Der Luisengraben verlandete und war zugeschüttet. 1989 wurde die Insel in ihrer alten Form wieder hergestellt und ist jetzt über eine Brücke erreichbar. Ein Rundweg führt über die Insel an den den Bronzefiguren (Amor, Luise und Venus von Medici) vorbei. Auf einer Liegewiese oder auf Ruhebänke können Sie die Parklandschaft genießen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Westend oder Jungfernheide
U-Bahn: Jungfernheide

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.