berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Markelstraße, Berlin-Steglitz

Harry-Bresslau-Park, Elisabeth-Bergner-Park, Boulevard Berlin

Die Straße wurde 1927 nach dem Chemiker Karl Emil Markel benannt. Markel wurde am 15. April 1860 in Worms-Hochheim (heute im Bundesland Rheinland-Pfalz) geboren und ist am 13. Mai 1932 in London (Großbritannien) gestorben. Markel lebte und arbeitete in England, er hatte zudem die Staatsbürgerschaft angenommen. Während des Ersten Weltkrieges unterstützte er deutsche Kriegsgefangene in England. Nach dem Krieg unterstützte er notleidende Kinder in Deutschland.

Markelstraße 2014
Markelstraße 2014 Markelstraße, Berlin-Steglitz, Harry-Bresslau-Park, Elisabeth-Bergner-Park, Boulevard Berlin
Markelstraße 2014 Markelstraße, Berlin-Steglitz, Harry-Bresslau-Park, Elisabeth-Bergner-Park, Boulevard Berlin
Markelstraße 2014
Markelstraße 2014 Markelstraße, Berlin-Steglitz, Harry-Bresslau-Park, Elisabeth-Bergner-Park, Boulevard Berlin
Markelstraße 2014
Ruhige, aber zentral gelegene Wohnstraße. An der Straße stehen überwiegend großzügige Mehrfamilienhäuser aus der Gründerzeit und einige Nachkriegsbauten. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. An der nahen Schloßstraße gibt es unzählige Einkaufsquellen und nahezu Alles, was das Herz begehrt. Das kulturelle Leben im Kiez ist vielseitig und abwechslungsreich. Im Harry-Bresslau-Park oder im Elisabeth-Bergner-Park haben Sie Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen. Die Markelstraße endet als Sackgasse, Fußgänger und Radfahrer kommen weiter zur Paulsenstraße.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Walther-Schreiber-Platz oder Schloßstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.