berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Mansteinstraße, Berlin-Schöneberg

Park am Gleisdreieck, Kleistpark, Leydicke

Die Straße ist dem General Albrecht Ehrenreich Gustav von Manstein gewidmet, der sich im deutsch-französischen Krieg 1870-71 einen Namen machte. Manstein wurde am 24. August 1805 in Willnischken (Ostpreußen) geboren und ist am 11. Mai 1877 in Flensburg (Schleswig-Holstein) gestorben.

An der ruhigen Wohnstraße stehen überwiegend Wohnhäuser aus der Gründerzeit mit einigen Gewerbeeinheiten. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der Hauptstraße und der Potsdamer Straße. An der Ecke zwischen Crellestraße und Großgörschenstraße gibt es einen Wochenmarkt. Das Kulturleben im Kiez ist sehr vielseitig. Mit dem nahen Park am Gleisdreieck und dem Heinrich-von-Kleist-Park sind ausreichend Grünflächen für die Bewegung an der frischen Luft vorhanden.
In der Straße liegt eine der legendärsten Kneipen von Berlin, das Leydicke.
Nord-Süd-Weg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Großgörschenstraße oder Yorckstraße
U-Bahn: Yorckstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.