berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Marie-Schlei-Platz, Berlin-Tegel

Tegeler Fließ, Siedlung Freie Scholle

Der ehemalige Egidyplatz wurde 2012 in Marie-Schlei-Platz umbenannt.
Der Platz ist seither nach der SPD-Politikerin Marie Schlei benannt. Sie wurde am 26. November 1919 als Marie Stabenow in Reetz (heute Recz in Polen)geboren und ist am 21. Mai 1983 in Berlin gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Egidyplatz (2008)
Egidyplatz (2008) Marie-Schlei-Platz, Berlin-Tegel, Tegeler Fließ, Siedlung Freie Scholle
Egidyplatz (2008) Marie-Schlei-Platz, Berlin-Tegel, Tegeler Fließ, Siedlung Freie Scholle
Egidyplatz (2008)
Egidyplatz (2008) Marie-Schlei-Platz, Berlin-Tegel, Tegeler Fließ, Siedlung Freie Scholle
Egidyplatz (2008)
Um den runden Platz am Ende der Egidystraße liegen Einfamilienhäuser und Gärten. Alt-Tegel mit dem Einkaufszentum in der Gorkistraße und einem U-Bahn-Anschluss ist mit dem Bus schnell erreichbar. Die Straße gehört zur Siedlung Freie Scholle, einer gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft. Die Landschaft um das Tegeler Fließ und der Steinbergpark bieten viel Raum für Bewegung an frischer Luft. Vom Platz führen zwei Wanderwege ins Fließtal und eine hölzerne Fußgängerbrücke (Egidysteg) führt über das sumpfige Fließ zur Mühlenfeldstraße nach Hermsdorf.
Barnimer Dörferweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus 222

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.