berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Keithstraße, Berlin-Tiergarten

Die Straße ist nach dem Generalfeldmarschall und Gouverneur von Berlin James Francis Edward Keith benannt. Der schottische Adlige wurde am 11. Juni 1696 auf Inverugie-Castle (Schottland) geboren und fiel in der Schlacht zu Hochkirch (Hochkirchstraße) am 14. Oktober 1758. Er ist auf dem Neuen Friedhof der Nikolai- und Mariengemeinde an der Prenzlauer Allee beigesetzt.

Nähere Informationen: externer Link

Ruhige, zentral gelegene Wohnstraße. Sie liegt sowohl im Bezirk Mitte als auch im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Im nördlichen Bereich stehen überwiegend Neubauten des sozialen Wohnungsbaus. Im südlichen Bereich stehen einige schöne Altbauten mit etwas Gewerbe. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet, Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind ebenfalls hervorragend. Der nahe Tiergarten bietet Raum für sportliche Betätigung.
Im Haus mit der Nummer 30 ist die Abteilung 1 des Landeskriminalamtes untergebracht, die sich um Delikte am Menschen kümmert. Mord-, Totschlags- und Entführungsdelikte werden hier aufgeklärt.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Wittenbergplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.