berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Hünensteig, Berlin-Steglitz

Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner

Die Straße wurde 1931 nach dem Hünen benannt. Hüne bedeutet Riese, der Name ist überwiegend mit den Hünengräbern verbunden, das sind große Steingräber in denen mehrere Personen begraben wurden. Die Bestatteten waren eher klein, nur die Grabanlage war groß. Eventuell hat man hier am Fuß der Rauen Berge bei der Erschließung der Straße das ein oder andere Hünengrab gefunden.

Nähere Informationen: externer Link

Hünensteig (2016)
Hünensteig (2016) Hünensteig, Berlin-Steglitz, Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner
Hünensteig (2016) Hünensteig, Berlin-Steglitz, Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner
Hünensteig (2016)
Hünensteig, Gewerbebetrieb (2016) Hünensteig, Berlin-Steglitz, Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner
Hünensteig, Gewerbebetrieb (2016)
Hünensteig (2016) Hünensteig, Berlin-Steglitz, Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner
Hünensteig (2016)
Hünensteig (2016) Hünensteig, Berlin-Steglitz, Friedhof Steglitz, Stadtpark Steglitz, Insulaner
Hünensteig (2016)
Schmale und ruhige Wohnstraße mit wenig Verkehr. Die Wohnhäuser stammen überwiegend aus den späten 1920er Jahren. Die Verkehrsanbindung ist gut. Gute Einkaufsmöglichkeiten haben Sie am angrenzenden Steglitzer Damm. Im nahen Insulaner, dem Stadtpark Steglitz und auf dem parkähnlichen Friedhof Steglitz haben Sie ausreichend Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen.
Der größte Teil der Straße besteht aus einem schmalen Streifen, der Fußgängern vorbehalten ist. Zwischen Walsroder Straße und Immenweg ist der Hünensteig eine Einbahnstraße in südlicher Richtung.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus 181 und 182
oder S-Bahn: Südende

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.