berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Gaußstraße, Berlin-Charlottenburg

Wasserturm, Kleingärten, Charlottenburger Verbindungskanal

Die Straße wurde 1892 nach dem Mathematiker und Physiker Carl Friedrich Gauß benannt. Gauß wurde am 30. April 1777 in Braunschweig (heute im Bundesland Niedersachsen geboren und ist am 23. Februar 1855 in Göttingen (heute ebenfalls in Niedersachsen) gestorben.

Gaußstraße, Wasserturm 2021
Gaußstraße, Wasserturm 2021 Gaußstraße, Berlin-Charlottenburg, Wasserturm, Kleingärten, Charlottenburger Verbindungskanal
Die Gaußstraße ist eine verkehrsreiche Durchgangsstraße. Auf der Nordseite liegen diverse Büro- und Lagergebäude und ein Wasserturm des ehemaligen Gaswerks Charlottenburg. Im Süden grenzt die Straße an die Kleingartenanlage Gerickes Hof. Sie endet an der Sickingenbrücke. Dort führt ein Uferweg am Charlottenburger Verbindungskanal entlang.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Jungfernheide
U-Bahn: Jungfernheide, Mierendorffplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.