berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg

Die Straße ist nach dem Wissenschaftler (Optik und Physik) Joseph von Fraunhofer benannt. Er wurde am 6. März 1787 in Straubing (Bayern) geboren und ist am 7. Juni 1826 in München gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Balkon (2010)
Balkon (2010) Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg,
Phyikalisch-Technische Bundesanstalt (2010) Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg,
Phyikalisch-Technische Bundesanstalt (2010)
Durchgang zur Otto-Suhr-Allee (2010) Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg,
Durchgang zur Otto-Suhr-Allee (2010)
Phyikalisch-Technische Bundesanstalt (2010) Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg,
Phyikalisch-Technische Bundesanstalt (2010)
 Fraunhoferstraße, Berlin-Charlottenburg,
Zentral gelegene Straße mit einigen Wohnhäusern am westlichen Ende. Einkaufen kann man im Supermarkt an der Dovestraße oder an der Otto-Suhr-Allee. Die Möglichkeiten zum Ausgehen sind nahezu unbegrenzt, die westliche Innenstadt ist fußläufig erreichbar. Die weitläufigen Ufer von Landwehrkanal und Spree ermutigen zu Spaziergängen und zu sportlicher Betätigung. Im östlichen Teil der Straße stehen auf der Südseite moderne Verwaltungsgebäude, die Nordseite grenzt hier an die Physikalisch-Technische Bundesanstalt. Es gibt einen Fußgängerdurchgang zur Otto-Suhr-Allee und zum Ernst-Reuter-Platz.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Ernst-Reuter-Platz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.