berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Erasmusstraße, Berlin-Moabit

Die Straße wurde nach dem niederländischen Theologen und Humanisten Erasmus von Rotterdam benannt. Er wurde zwischen 1465 und 1469 in Rotterdam geboren und und ist am 11. Juli 1536 in Basel gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Fußgängerdurchgang zur Huttenstraße
Fußgängerdurchgang zur Huttenstraße Erasmusstraße, Berlin-Moabit,
Die Wohnstraße ist relativ ruhig. Die Wohnsubstanz besteht aus Altbauten und Wohnungen des sozialen Wohnungsbaus. S- und U-Bahn sind erst mit einem längeren Fußweg zu erreichen. Die Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind gut. Der gesamte Kiez ist einer der sozialen Brennpunkte in Berlin, dafür aber sehr multikulturell. Die Mieten sind erschwinglich und das Kiezmanagement ist sehr aktiv.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Beusselstraße
U-Bahn: Turmstraße
(jeweils 15 Minuten Fußweg)

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.