berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Elsa-Brändström-Straße, Berlin-Pankow

Die Straße wurde 1936 nach der Schriftstellerin und Sozialpädagogin Elsa Brandström benannt. Elsa Brandström wurde am 26. März 1888 als Tochter des schwedischen Gesanten in St. Petersburg (heute Russische Föderation) geboren und ist am 4. März 1948 in Cambridge/Massachusetts (USA) gestorben. Sie arbeitete für das schwedische Rote Kreuz und setzte sich ab 1915 stark für deutsche und österreichische Kriegsgefangen in Russland ein.

Nähere Informationen: externer Link

Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Vinetastraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.