berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Dresdener Straße, Berlin-Kreuzberg

Luisenstädtischer Kanal, Oranienplatz

Die Straße ist nach der Landeshauptstadt von Sachsen benannt.

Nähere Informationen: externer Link

Die Dresdener Straße liegt sowohl in Mitte als auch in Kreuzberg. Sie war früher durch die Berliner Mauer geteilt und zeigt in beiden Ortsteilen vollkommen unterschiedliche Merkmale. Der Kreuzberger Teil ist von Altbauten geprägt und liegt mitten im Szenegebiet um die Oranienstraße. Hier gibt es viele Straßencafés und Restaurants. Die Straße endet als Sackgasse und führt für Fußgänger weiter durch das Neue Kreuzberger Zentrum zum U-Bahnhof Kottbusser Tor.
Der in Berlin-Mitte gelegene Teil zeichnet sich überwiegend mit Plattenbauten aus DDR-Zeit aus. Die Straße endet hier mitten im Plattenbaugebiet und führt als Fußgängerweg weiter zur Annenstraße bzw. zur Sebastianstraße. Auf dem ehemaligen Mauerstreifen sind noble Neubauten entstanden.
Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Die Auswahl an Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten ist nahezu überwältigend. Ein Grünzug (ehemaliger Luisenstädtischer Kanal) und der Mariannenplatz geben Ihnen Gelegenheit zur Bewegung an der frischer Luft.
Mauerweg
Tiergartenring
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Kottbusser Tor oder Moritzplatz

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.