berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Douglasstraße, Berlin-Grunewald

Villa Harteneck

Die Straße ist nach dem schottischen Botaniker David Douglas benannt. Er wurde am 25. Juni 1799 in Scone Perthshire (Großbritannien) geboren und ist am 12. Juli 1834 auf den Sandwich-Inseln (heute Hawaii) an den Folgen eines Unfalls gestorben. Nach ihm ist die Douglasfichte benannt.

Douglasstraße, Villa Harteneck (2013)
Douglasstraße, Villa Harteneck (2013) Douglasstraße, Berlin-Grunewald, Villa Harteneck
Großzügige Villen sind die vorherrschende Bebauungsform an dieser Straße. Hier wohnen Sie stadt- und waldnah. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. Zum Einkaufen nehmen Sie am besten das Auto, lediglich um den S-Bahnhof Grunewald gibt es bescheidene Einkausmöglichkeiten. Ein Bus bringt Sie aber schnell zum Kurfürstendamm, wo Sie sich mit fast Allem, was das Herz begehrt, eindecken können. Der nahe Grunewald gibt Ihnen ausreichend Gelegenheit zur Bewegung an der frischen Luft.
Markantestes Bauwerk ist die Villa Harteneck mit ihrem weitläufigen Park. Durch den Park gibt es tagsüber einen Fußgängerdurchgang zur 003046Fontanestraße. Gegenüber der Villa erlaubt ein Fußweg den Durchgang zur Oberhaardter Straße.
In der Douglasstraße residiert der Botschafter der Republik Irland
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Grunewald

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.