berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Langerhanskanal, Rüdersdorf

Strausberger Mühlenfließ

Der 1300 Meter lange Stichkanal gehört zu den Rüdersdorfer Gewässern und ist eine Bundeswasserstraße. Er zweigt bei km 9,83 vom Strausberger Mühlenfließ ab und verläuft durch den Kriensee zu den Kalksteinbrüchen. Der Kanal entstand 1835 und diente dem Transport der Steine von Rüdersdorf nach Berlin. An der Gutenbergstraße führt eine Straßenbrücke über das Gewässer.
Benannt ist er nach dem Berliner Baustadtrat Friedrich Wilhelm Langerhans, der am 16. Oktober 1780 in Altlandsberg (Bundesland Brandenburg) geboren wurde und am 16. April 1851 in Berlin gestorben ist.

Nähere Informationen: externer Link

Langerhanskanal (2014)
Langerhanskanal (2014) Langerhanskanal, Rüdersdorf, Strausberger Mühlenfließ
Langerhanskanal, Einmündung ins Strausberger Mühlenfließ (2014) Langerhanskanal, Rüdersdorf, Strausberger Mühlenfließ
Langerhanskanal, Einmündung ins Strausberger Mühlenfließ (2014)
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Rüdersdorfer Straßenbahn

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.