berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Buttmannstraße, Berlin-Wedding

Die Straße ist nach dem Theologen Philipp Buttmann benannt. Er wurde am 23. Januar 1809 in Berlin geboren und ist am 29. Januar 1901 in Berlin gestorben. Er war Pfarrer in der nahen St. Pauls Kirche.

Ruhige innerstädtische Wohnstraße mit Kopfsteinpflaster. Die Straße besteht überwiegend aus Altbauten. Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der Badstraße. Bescheidene Grünflächen gibt es an der Panke; der Volkspark Humboldthain mit seinen weitläufigen Grünanlagen ist in einem 10minütigem Fußweg zu erreichen. Es gibt gute Ausgehmöglichkeiten und ausgezeichnete Verbindungen in die Berliner Innenstadt.
Zur Buttmannstraße und dem obigen Text schrieb uns ein Bewohner folgendes.
Das ist mehr als falsch...ruhig ist es hier absolut nicht. Das Foto täuscht eine trügerische Idylle vor und sollte aktualisiert werden. Die Buttmannstraße ist der direkte Weg zum sozialen Abstieg, was sich auch sehr schön in den Müllhaufen auf den Bürgersteigen wiederspiegelt. Teilweise ist es schwer den Bürgersteig noch als solchen zu erkennen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Pankstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.