berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Bugenhagenstraße, Berlin-Moabit

Die Straße wurde nach Johannes Bugenhagen, einem lutherischen Theologen, benannt. Er wurde am 24. Juni 1485 in Wollin geboren und ist am 20. April 1558 in Wittenberg gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Arminius Markthalle (2009 Bugenhagenstraße, Berlin-Moabit,
Arminius Markthalle (2009
Altbau (2009) Bugenhagenstraße, Berlin-Moabit,
Altbau (2009)
 Bugenhagenstraße, Berlin-Moabit,
An der verkehrsberuhigten innerstädtischen Wohnstraße mit Kopfsteinpflaster stehen überwiegend Alt und Nachkriegsbauten. Die Verkehrsverbindungen in die Innenstadt sind gut. Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der Turmstraße und der Arminius-Markthalle, deren Eingang direkt an der Straße liegt. Grünanlagen gibt es im Park an der Bremer Straße, den in der Nähe liegenden Kleinen Tiergarten und den Ottopark sowie einige kleinere Spielplätze.
Naturlehrpfad Moabit
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Turmstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.