berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Bredowstraße, Berlin-Moabit

Die Straße wurde nach dem preußischen Offizier Friedrich Wilhelm Adalbert von Bredow benannt. Er wurde am 24. Mai 1814 in Berlin geboren und ist am 3. März 1890 in Briesen (Brandenburg) gestorben.

Detail eines Neubaus (2010)
Detail eines Neubaus (2010) Bredowstraße, Berlin-Moabit,
Verkehrsberuhigte Wohnstraße (Kopfsteinpflaster) mit teilweise guter Altbausubstanz. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Arminius-Markthalle oder der Turmstraße. Die Verkehrsverbindungen in die Innenstadt sind ausgezeichnet. Es gibt viele Cafés und Kneipen.
Nördlich der Wiclefstraße gibt es einen Fußgängerdurchgang zur Bremer Straße und zum angrenzenden Park an der Bremer Straße.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Birkenstraße oder Turmstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.