berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Geschichtspark

Moabit

Auf dem Gelände des ehemaligen Zellengefängnisses Moabit ist gegenüber dem Hauptbahnhof ein Geschichtspark entstanden. Verschiedene Installationen und die ehemalige Gefängnismauer erinnern an das einst hier stehende Bauwerk, in dem unter anderen der Hauptmann von Köpenick (Wilhelm Voigt), die Gebrüder Sass und Albrecht Haushofer gefangen waren.

Falls Sie auf einen verspäteten Zug warten müssen und der Konsumatmosphäre des Hauptbahnhofs entfliehen möchten, so ist der Geschichtspark ein guter Ort, um hinter hohen Mauern ein wenig zur Ruhe zu kommen und sich über das einstige Zellengefängnis Moabit zu informieren. In einer nachgebauten Zelle sind in einer Klanginstallation von Christian Kepler Gedichte von Albrecht Haushofer zu hören, die er in der Gefängniszelle schrieb. An der Mauer stehen noch drei Beamtenhäuser und in der kleinen Kolonie befindet sich noch der verwilderte Beamtenfriedhof der Zellenwärter.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Hauptbahnhof

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.